AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen
Workshop-Veranstaltungen

Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit sind Personengruppen in einer neutralen Form (Teilnehmer, Kunde) genannt, wobei immer sowohl weibliche als auch männliche Personen gemeint sind.
 
§ 1. Geltungsbereich
(1) Für die Vertragsbeziehungen zwischen dem Einzelunternehmen Svenja Schirk (nachfolgend: „Trainerin“) und dem Kunden hinsichtlich Workshops gelten ausschließlich diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend: „AGB“) von Svenja Schirk, Reutlinger Straße 5c, 12247 Berlin in der jeweils aktuellen Fassung zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses.
 
(2) Abweichende Geschäftsbedingungen des Kunden sowie Änderungen und Ergänzungen dieser AGB bedürfen zu ihrer Gültigkeit der vorherigen schriftlichen Bestätigung durch die Trainerin.
 
(3) Nur Unternehmer können einen Vertrag nach dieser AGB abschließen. Nach § 14 BGB ist als Unternehmer eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft anzusehen, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.
 
(4) Verbraucher können keinen Vertrag nach dieser AGB abschließen. Nach § 13 BGB (und in dieser AGB) ist als Verbraucher jede natürliche Person anzusehen, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.
 
§ 2. Buchungsvorgang und Vertragsabschluss
(1) Das Beschreiben des jeweiligen Workshops (nachfolgend: „Veranstaltung“) auf der Webseite https://www.wedding-planning-like-a-pro.de/ (nachfolgend: „Webseite“) stellt noch kein rechtlich bindendes Angebot dar. Der Kunde erhält lediglich die Möglichkeit, der Trainerin seinerseits ein verbindliches Angebot (nachfolgend: „Buchungsanfrage“) zu unterbreiten.
 
(2) Um die Veranstaltung zu buchen, ruft der Kunde das Fenster „Buchen“ auf, gibt seine Daten ein und wählt die Veranstaltung aus.
 
(3) Anschließend bestätigt der Kunde auf dem Feld „kostenpflichtig buchen“ seine Buchung.
 
(4) Der Kunde (nachfolgend ab hier: „Teilnehmer“) erhält von der Trainerin eine Bestätigung seiner Buchung per E-Mail.
 
(5) Der Vertragstext wird gespeichert und kann dem Kunden bei Nachfrage übermittelt werden.
 
(6) Der Vertrag ist erst mit dem Eingang der Zahlung bei der Trainerin wirksam zustande gekommen.
 
(7) Die Trainerin behält sich das Rechte vor, Buchungen abzulehnen.
 
§ 3. Leistungen der Trainerin
(1) Die Trainerin bietet dem Teilnehmer der von ihm gebuchte Veranstaltung (wie in der Buchungsbestätigung genannt) an und nennt Zeit und Ort der gebuchten Veranstaltung.
 
(2) Die Trainerin schuldet keinen Lernerfolg. Der Lernerfolg hängt im Wesentlichen von Vorkenntnissen und der Bereitschaft zur Mitarbeit des Teilnehmers ab.
 
(3) Die Auswahl der Präsentationsmittel obliegt der Trainerin.
 
(4) Die Trainerin stellt die notwendigen Räumlichkeiten sowie die technische Ausstattung inklusive funktionsfähiger Hard- und Software zur Präsentation. Veranstaltungsort ist, soweit nichts anderes vereinbart, Sitz des Einzelunternehmens Svenja Schirk.
 
(5) Soweit vereinbart wurde, dass eine Veranstaltung online stattfinden soll, wird die Trainerin die notwendigen Links mitteilen und erläutern, wie die Veranstaltung online stattfinden wird. Der Teilnehmer ist dann verpflichtet, für die nötige Hardware und Software selbst zu sorgen, um an der Veranstaltung online teilnehmen zu können.
 
(6) Jeder Teilnehmer erhält nach vollständiger Teilnahme eine Teilnahmebestätigung.

 
(7) Die Trainerin ist jederzeit berechtigt, die angekündigte Veranstaltung, z. B. im Falle einer Erkrankung oder eines anderweitigen Ausfalls (behördliches oder gesetzliches Veranstaltungsverbot), online stattfinden zu lassen oder durch einen anderen Termin zu ersetzen. In diesem Fall kann kein Ersatz von Reise- und Übernachtungskosten sowie Arbeitsausfall geltend gemacht werden.
 
(8) Änderungen nach Ziffer (8) berechtigen den Teilnehmer weder zum Rücktritt vom Vertrag noch zur Minderung der Veranstaltungsgebühr.
 
(9) Im Fall der ersatzlosen Streichung einer Veranstaltung, werden gezahlte Veranstaltungsgebühren in vollem Umfang zurückerstattet.
 
(10) Die Trainerin behält sich vor, Änderungen gegenüber der Seminarbeschreibung, der maximalen sowie Mindestteilnehmerzahl, des Unterrichtsortes und -zeitraumes, und der eingesetzten Referenten vorzunehmen, sofern ein wichtiger Grund vorliegt und die berechtigten Interessen des Teilnehmers nicht mehr als unerheblich beeinträchtigt werden.
 
(11) Ist die Durchführung des Seminars aufgrund zu geringer Teilnehmerzahl nicht möglich, werden die Teilnehmer umgehend informiert. In diesem Fall kann kein Ersatz von Reiseund Übernachtungskosten sowie Arbeitsausfall geltend gemacht werden.
 
(12) Die Trainerin übernimmt keine Haftung für die rechtzeitige und vollständige Zustellung von Unterlagen.
 
(13) Außerdem werden die Teilnehmer darauf hingewiesen, dass alle Lehrgänge, Seminare, Coachings keine Rechtsberatung, keine Finanz-, Wirtschafts-, oder Steuerberatung und keine betriebswirtschaftliche Beratung beinhalten. Es wird lediglich Wissen und praktische Anwendungen, basierend auf eigene Erfahrungen der Trainerin weitergegeben.
 
(14) Die Ausbildungen, Seminare und Coachings stehen grundsätzlich jedem Interessenten offen, eignen sich jedoch nicht als Ersatz für eine Psychotherapie.
 
(15) Die Teilnahme setzt normale körperliche und seelische Belastbarkeit voraus. Die Trainerin behält sich das Recht vor, öffentlich in Wort und Bild/Film über die Seminare zu berichten, bzw. der Presse zugänglich zu machen und die Presse einzuladen. Für das Einverständnis zur Nutzung von Fotos/Videos der Teilnehmer wird eine eigene Vereinbarung mit dem jeweiligen Teilnehmer geschlossen.
 
§ 4. Veranstaltungsgebühren und Preise
(1) Es gelten die zum Zeitpunkt der Veranstaltungsdurchführung auf der Webseite gültigen Preise.
 
(2) Im Übrigen sind alle sonstigen Kosten im Zusammenhang mit der Teilnahme (z. B. Fahrt, Übernachtung) vom Teilnehmer selbst zu tragen.

 
(3) Eine nur zeitweise Teilnahme an einer Veranstaltung berechtigt nicht zu einer Preisminderung.
 
§ 5. Zahlungsbedingungen
(1) Der Kunde hat beim Buchungsprozess die Möglichkeit einer Banküberweisung. Seine Auswahl bestätigt er, in dem er auf dem Buchungsfenster die gewünschte Bezahlmöglichkeit in einer Check-Box durch das Setzen eines Hakens auswählt.
 
(2) Nach dem Abschluss des Buchungsprozesses hat der Kunde die Veranstaltungsgebühr in seiner gewünschten Art der Überweisung zu begleichen. Erst damit kommt der Vertrag rechtswirksam zustanden.
 
(3) Ansonsten erfolgt die Rechnungsstellung nach Buchungsbestätigung. Zahlungen sind dann ohne Abzug innerhalb von drei Tagen nach Rechnungserhalt fällig.
 
§ 6. Mitwirkungspflichten der Teilnehmer
(1) Der Teilnehmer verpflichtet sich, der Trainerin alle zur Vertragsabwicklung erforderlichen Informationen frühzeitig mitzuteilen. Änderungen der Kontaktdaten des Teilnehmers sind der Trainerin umgehend mitzuteilen.
 
(2) Kaufmännische Vorkenntnisse sowie Kenntnisse der gängigen Computerprogramme sind für dieses Seminar notwendig. Jeder Teilnehmer ist selbst verantwortlich, die Lehrinhalte in dessen Existenzgründung erfolgreich umzusetzen. Hierbei sind von den Teilnehmern an dem Gesamtangebot der Trainerin (Lehrgänge / Seminare / Coachings) Eigenrecherchen, Mitarbeit und Eigeninitiative unerlässlich.
 
(3) Der Teilnehmer hat sich an die Regeln und Anweisungen des Trainers zu halten.
 
§ 7. Außerordentliche Kündigung
(1) Soweit ein Teilnehmer den Ablauf der Veranstaltung nachhaltig stört oder die Durchführung der Veranstaltung durch sein Verhalten hindert, so kann er von der Trainerin aus der Veranstaltung ausgeschlossen werden, soweit er einmal schriftlich abgemahnt wurde und auf die Konsequenzen dieses § 6 Nr. 4 AGB hingewiesen wurde.
 
(2) Ein Teilnehmer stört unter anderem den Ablauf einer Veranstaltung, wenn ein anderer Teilnehmer berechtigte Beschwerden gegen ihn vorbringt. Ob eine Beschwerde berechtigt ist, liegt im Ermessen und Entscheidungsbefugnis der Trainerin.
 
(3) Die Rückerstattung seiner Veranstaltungsgebühr oder Reisekosten sind ausgeschlossen.
 
§ 8. Kein Widerrufsrecht
Nur Verbraucher i. S. d. § 13 BGB haben ein Widerrufsrecht. Da nur ein Unternehmer einen Vertrag nach dieser AGB abschließen kann, besteht somit kein Widerrufsrecht.
 
§ 9. Stornierung einer Buchung (Rücktritt vom Vertrag)
(1) Bei Vorliegen eines wichtigen Grundes, insbesondere bei nicht ausreichender Teilnehmerzahl, kann die Trainerin bis spätestens 20 Kalendertage vor Beginn der Veranstaltung schriftlich vom Vertrag zurücktreten. In dem Fall wird die Trainerin die Teilnahmegebühr vollständig zurückerstatten. Die Reisekosten werden nicht erstattet.
 
(2) Die Vertragsparteien können vom Vertrag ohne Einhaltung einer Frist zurücktreten, wenn die Trainerin wegen plötzlicher Erkrankung oder Unfall verhindert ist. Außer die Trainerin bietet einen Ersatztermin oder einen Ersatzreferenten an. Die Reisekosten werden nicht erstattet.
 
(3) Der Teilnehmer kann bis spätestens 180 Tage vor Beginn der Veranstaltung schriftlich per E-Mail: info@wedding-planning-like-a-pro.de vom Vertrag zurücktreten. Die bereits gezahlte Teilnehmergebühr wird zurückerstattet. Bei einer Stornierung (Rücktritt) der Buchung ab dem 181. Tag wird die volle Teilnahmegebühr einbehalten.
 
(4) Nimmt ein Teilnehmer ohne wirksamen Rücktritt an der Veranstaltung nicht teil, wird die volle Teilnahmegebühr einbehalten.
 
§ 10. Ersatzteilnehmer 
Es ist möglich, dass eine andere Person als der angemeldete Teilnehmer an der Veranstaltung teilnimmt. Die Rechte und Pflichten aus dieser AGB gehen durch die Teilnahme auf die andere Person über. Die angemeldete Person ist verpflichtet, die andere Person von diesen AGB in Kenntnis zu setzen und ihr einen Ausdruck dieser AGB zu übermitteln.
 
§ 11. Gewährleistung und Haftung
(1) Die Trainerin wird die vereinbarten Veranstaltungen mit der bei ihr üblichen Sorgfalt durchführen. Eine Gewährleistung wird nicht übernommen; insbesondere besteht keine Gewähr dafür, dass die Veranstaltung wirtschaftlich oder ideal zum verwertbaren beruflichen oder privaten Erfolg führt.
 
(2) Die Trainerin bereitet die Seminare sorgfältig vor und wählt die Referenten zur Unterrichtsvermittlung nach bestem Wissen und Gewissen aus.
 
(3) Die Trainerin haftet bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten für Vorsatz und Fahrlässigkeit. Der Höhe nach ist die Haftung bei fahrlässiger Verletzung begrenzt auf die Höhe der Veranstaltungsgebühr. Die Haftung für Folge- und Vermögensschäden ist bei fahrlässiger Verletzung ausgeschlossen. Im Übrigen haftet die Trainerin nur für durch Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit verursachte Sach- und Vermögensschäden.
 
(4) Die Haftungsbeschränkungen und -ausschlüsse in Ziffer (3) gelten nicht für Ansprüche wegen arglistigen Verhaltens, Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.
 
(5) Eine Haftung der Trainerin für die vom Teilnehmer mitgebrachten Gegenstände ist ausgeschlossen.
 
(6) Sämtliche Ansprüche verjähren nach einem Jahr, soweit nicht gesetzlich zwingend etwas anderes bestimmt ist.
 
§ 12. Datenschutz
(1) Sämtliche vom Teilnehmer mitgeteilten Daten (insbesondere Anrede, Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Telefaxnummer, Bankverbindung, Kreditkartennummer) wird die Trainerin ausschließlich gemäß den Bestimmungen des deutschen Datenschutzrechts, der DSGVO und gemäß ihrer Datenschutzerklärung auf der Webseite erheben, verarbeiten und nutzen.
 
(2) Die erhobenen Daten werden nur solange gespeichert, wie dies für die vorgenannten Zwecke erforderlich ist bzw. gesetzliche Vorschriften dies erfordern. Eine Weitergabe an Dritte ist ohne gesonderte Zustimmung des Teilnehmers nicht zulässig.
 
(3) Der Teilnehmer ist berechtigt, von der Trainerin Auskunft über die zu seiner Person gespeicherten Daten zu verlangen. Für das Auskunftsbegehren oder den Widerspruch zur Verarbeitung der Daten sowie weitere Informationen zum Datenschutz kann sich der Teilnehmer jederzeit an die Trainerin wenden: per Mail Svenja Schirk info@weddingplanning-like-a-pro.de.
 
§ 13. Urheberrecht und Nutzungsrecht
(1) Alle Nutzungsrechte für alle bekannten Nutzungsarten an sämtlichen im Rahmen der jeweiligen Veranstaltung dem Teilnehmer zur Verfügung gestellten und vorgestellten Lernstoffen, Konzepten, Materialien und Unterlagen – sofern keine anderen Angaben gemacht werden – liegen der Trainerin vorbehalten.
 
(2) Kein Teil der Unterlagen darf ohne schriftliche Genehmigung der Trainerin in irgendeiner Form (Fotokopie, Scan-Kopie oder andere Verfahren), insbesondere unter Verwendung elektronischer Systeme, weiterverarbeitet, vervielfältigt oder zur öffentlichen, gewerblichen oder privaten Weitergabe genutzt werden.
 
(3) Die Teilnehmer sind nicht befugt, die Präsenzlehrgänge, Handbuch, Unterrichtsunterlagen, Inhalte der Schulungen/Coachings, Einweisungen in irgendeiner Form für seine eigene Unternehmensgründung wie z. B. einer Hochzeitsagentur oder als freier Redner/Referent anzubieten.
 
(4) Die während der Veranstaltung zur Verfügung gestellte Software sowie Audio- und Videomaterial dürfen weder entnommen noch ganz oder teilweise kopiert, verändert oder gelöscht werden. Die Trainerin behält sich bei Zuwiderhandlungen Schadenersatzansprüche vor.
 
§ 14. Schlussbestimmungen
(1) Auf das Vertragsverhältnis findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung.
 
(2) Die Vertragssprache ist Deutsch.
 
(3) Der Vertragsinhalt wird gespeichert.
 
(4) Gerichtsstand für alle Streitigkeiten ist Berlin, Deutschland.
 
§ 15. Verantwortlich für den Inhalt
 
Svenja Schirk
Reutlinger Straße 5c
12247 Berlin
Telefon: +49 (0) 30 47366318
Telefax: +49 (0) 3054855438
E-Mail: info@wedding-planning-like-a-pro.de
Umsatzsteueridentifikationsnummer: DE272052974
 
Stand: August 2020
(Visited 1 times, 1 visits today)